Start » Seminare » Chronischer SCHMERZ - eine therapeutische Herausforderung » Seite drucken
Seite weiterempfehlen
Termin(e):
28./29.03.2020 -  
Veranstaltungsart/-dauer:
Wochenend-Seminar für Ärzte
1.Tag: 09:00 - 17:30 Uhr
2.Tag: 09:00 - 12:30 Uhr
Ort:
Hotel Moser-Reiter
A-3380 Pöchlarn
Fortbildungspunkte:
12 - medizinische DFP-Punkte
Teilnahmegebühr:
FAM-Mitglieder: 115,-
Nicht-FAM-Mitglieder: 150,-
Inkludiert: Seminarkosten/-unterlagen, Verpflegung, falls benötigt Übernachtung SA/SO
Dieses Seminar wird von der Firma ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH unterstützt.
Anmeldung:
ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
(Fr. Orso)
E-Mail: fortbildungsveranstaltungen@ratiopharm.at
 

Chronischer SCHMERZ - eine therapeutische Herausforderung

Referent(en):
OA Dr. Gabriele GRAGGOBER

Rund 20% der österreichischen Bevölkerung leiden an chronischen Schmerzen. Nach einer Erhebung der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG) vergehen von den ersten Symptomen bis zur Erstellung einer Diagnose aber durchschnittlich 2,5 Jahre.

In diesem Seminar wird das Krankheitsbild des chronischen Schmerzes in seiner Komplexität anhand folgender Schwerpunktthemen praxisnah aufbereitet:

  • pathophysiologische Grundlagen (Schmerzarten, Chronifizierung)
  • Diagnostik (Anamnese, körperliche Untersuchung, Fragebögen, bildgebende Verfahren)
  • medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten (vom WHO Stufenschema zur mechanismenbasierten Schmerztherapie)
  • Problem der Polypharmazie in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten und die Gefahr von Medikamenteninteraktionen anhand von Patientenbeispielen
  • multimodale Schmerztherapie und ihre Umsetzbarkeit in der Praxis
  • Behandlung von Komorbiditäten (Angst, Depression, Schlafstörung)
  • komplementärmedizinische Verfahren (Akupunktur und Hypnose)
  • Tipps für die Praxis im Umgang mit „schwierigen“ Schmerzpatienten
Impressum | Datenschutz | Kontakt | Links