Start » Seminare » PHYTOTHERAPIE Modul II (Zyklus 2019/2020) » Seite drucken
Seite weiterempfehlen
Termin(e):
25./26.05.2019 - AUSGEBUCHT
Ort:
Hotel Moser-Reiter
A-3380 Pöchlarn
DFP-Punkte:
12 - medizinische DFP-Punkte
12 - Unterrichtseinheiten für Phytotherapiediplom
Anmeldung:
Austroplant Arzneimittel GmbH
ein Unternehmen der Schwabe-Gruppe
(Fr. Kayikci)
E-Mail: dilek.kayikci@schwabe.at
 

PHYTOTHERAPIE Modul II (Zyklus 2019/2020)

Referent(en):
emer.o. Univ. Prof. Dr. Wolfgang KUBELKA, Univ. Doz. Dr. Reinhard LÄNGER
Seminarinhalt:
  • Grundlagen der Pflanzenkenntnis: Morphologie, Systematik, Taxonomie
  • Anbau, Ernte, Wildsammlung, Verarbeitung von Arzneipflanzen – Arzneidrogen
  • Charakteristika wichtiger Heil- und  Arzneipflanzen
  • Freilandexkursion zum Bestimmen und Begreifen heimischer Heilpflanzen am Wildstandort, wichtige Merkmale zur Erkennung und Unterscheidung einzelner Taxa anhand frischer Pflanzen
  • Phytopharmaka mit psychotroper Wirksamkeit: („Psychophytos“), nervöse Beschwerden, Schlafstörungen, Angststörungen, depressive Verstimmung, Depressionen, Demenzen, Stress
Bitte beachten Sie:
  • Der Lehrgang für das Phytotherapie-Diplom erstreckt sich über 2 Jahre. (1. Jahr: Modul 1-4 und 2. Jahr: Modul 5-8).
  • Für das Erlangen des Diploms müssen laut ÖGPHYT mindestens 7 Seminare (84 DFP-Punkte) besucht, eine wissenschaftliche Arbeit verfasst und am Ende des Kurses eine Prüfung abgelegt werden.
  • Die Teilnahmegebühr für die Module 1-4 des Diplomlehrgang 2019/2020 sind im Vorhinein zu entrichten. Erst nach erfolgter Einzahlung der Gebühr von € 520 oder € 430,- für FAM-Mitglieder (in dieser Gebühr ist der Mitgliedsbeitrag bereits inkludiert) wird der Seminarplatz für Sie reserviert und die Anmeldebestätigung zugesandt.
  • Die Vergabe der limitierten Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseinganges.
  • Sollten Sie ein Modul nicht besuchen können, ist eine Abmeldung erforderlich, da sonst ggf. eine Stornierungsgebühr für eine gebuchte Zimmerreservierung anfällt. Bei Nichterscheinen erfolgt keine Retournierung der Seminarkosten.
  • Ein Nachholen eines Moduls im nächsten Jahr ist kostenpflichtig und nur möglich, falls bei diesem Modul noch Plätze frei sind.
Impressum | Datenschutz | Kontakt | Links