Start » Seite drucken
Seite weiterempfehlen
COVID-19 Informationen

Aktuelle Informationen zu Präsenzveranstaltungen (COVID-19-Präventionskonzept)

Stand: 01.09.2021

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Informationen zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bei unseren Präsenzveranstaltung!


Die folgenden Maßnahmen werden von uns im Einklang mit den Vorgaben der Bundes- und Landesregierungen umgesetzt. Die Einhaltung der Maßnahmen dient dem Schutz Ihrer Gesundheit und der Wahrung der persönlichen Sicherheit aller Beteiligten.

  • Tests: Ein negativer Antigentest oder PCR-Test gilt als Voraussetzung zur Teilnahme an unseren Kursen vor Ort an allen Veranstaltungsorten des Fortbildungszentrum Allgemeinmedizin. Der Antigentest darf bei Kursbeginn und an allen Folgetagen nicht älter als 48 Stunden sein. Der PCR-Test darf bei Kursbeginn und an allen Folgetagen nicht älter als 72 Stunden sein. Bitte halten Sie ihr negatives Testergebnis jederzeit griffbereit. Eigenabstrich-Schnelltests werden nicht anerkannt. Genesene und bereits geimpfte Personen müssen keinen negativen Test vorweisen, jedoch aber den Bescheid der Genesung (nicht älter als 6 Monate), Nachweis über eine positive Testung auf neutralisierende Antikörper (nicht älter als 3 Monate) bzw. den Nachweis der Impfung (ab dem 22. Tag der Erstimpfung).
  • Planen Sie Ihre Testung zeitgerecht ein, da das Fortbildungszentrum Allgemeinmedizin örtlich bedingt keine Testmöglichkeit anbieten kann. Die für Sie passende Teststation finden Sie unter: https://oesterreich-testet.at
  • FFP-2 Maske: Für Kurse in Präsenzform bei denen zb im Rahmen von praktischen Übungen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann ist während der Übungen verpflichtend eine FFP-2 Maske zu tragen. Sollten Sie keine Maske mithaben, erhalten Sie diese vor Ort (bei der Registrierung).
  • Sicherheitsabstand: Bitte halten Sie den Abstand von mindestens 1 m zu jeder Zeit (in den Pausen, bei Gesprächen mit Referenten, Teilnehmern, Sponsoren, usw.) ein.
  • Hände waschen/desinfizieren: Sie nach dem Betreten des Veranstaltungsortes Ihre Hände. Achten Sie darauf, dies während des Tages regelmäßig zu wiederholen. Desinfektionsspender stehen in allen öffentlichen Bereichen gut sichtbar zur Verfügung.
  • Desinfektion der Seminarräume: Die Seminarräume sowie die Ausstattung werden während der Kurse regelmäßig desinfiziert. Unsere Partnerhotels tragen Sorge, dass die Räumlichkeiten, Türknöpfe und andere allgemein genutzte Gegenstände laufend gereinigt werden. Wir bitten Sie deshalb, nur die notwendigsten persönlichen Gegenstände in die Kursräume mitzubringen, um eine effiziente und regelmäßige Reinigung zu gewährleisten.
  • Kein Händeschütteln: Bitte schütteln Sie keine Hände.
  • Richtiges Husten und Niesen: Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch und wenden Sie sich dabei von anderen Personen ab. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.
  • Fieber, Husten, Heiserkeit: Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zuhause, kontaktieren Sie die Gesundheits-Hotline 1450 und informieren Sie uns.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl bei unseren Seminaren ist aufgrund der vorgeschriebenen Mindestabstände und abhängig von den jeweils gültigen Auflagen beschränkt. Unsere Referenten/innen werden zusätzlich bei Bedarf mit eigens bereitgestellten Plexiglasscheiben geschützt.
  • Verpflegung:  Abstimmung mit unseren Partnern aus der Gastronomie sorgen wir unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Maßnahmen für Ihr leibliches Wohl, sodass Sie weiterhin vor Ort Ihr Essen genießen können. Ihre Getränke und Ihre Pausenverpflegung werden Ihnen am Sitzplatz bereitgestellt.
  • Raum lüften: Oftmaliges Lüften hilft, die Übertragung des Virus einzudämmen. Unsere Seminarbetreuer/Referenten unterstützen Sie dabei und sorgen dafür, dass die Seminarräume regelmäßig gelüftet werden.
  • Fixe Sitzplätze: Der aktuell gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand wird selbstverständlich auch während der Vorträge eingehalten und die Bestuhlung der Seminarräumlichkeiten entsprechend dazu gewählt. Bei allen Veranstaltungen haben alle Teilnehmer/innen zugewiesene Plätze.
  • Gastronomie/Hotels:  Beachten Sie, dass beim Betreten der Gastronomiebereiche bzw. der Räumlichkeiten unserer Partnerhotels die jeweilig gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen unserer Veranstaltungspartner (Gastronomie- bzw. Beherbergungsbetriebe) eingehalten werden müssen (3-G-Regeln).
  • Unser COVID-19-Präventionskonzept wurde gemeinsam mit unserem COVID-Beauftragten erarbeitet, es wird stetig aktualisiert und die Umsetzung wird laufend überwacht und reevaluiert.

Wir beobachten und evaluieren die Lage laufend. Über alle aktuellen COVID-Informationen zu unseren Veranstaltungen wie etwaige Änderungen informieren wir Sie im Vorfeld per E-Mail sowie vor Ort bei unseren Veranstaltungen.

Bei allen weiteren Fragen stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner/innen des Fortbildungszentrum Allgemeinmedizin wie gewohnt telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Kontaktdaten:
Fortbildungszentrum Allgemeinmedizin (FAM-Austria)
Wienerstraße 6
A-3380 Pöchlarn

Telefon: +43 664 22 59 103
E-Mail: office@fam.at
Internet: www.fam.at

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Links